Auf diese Seite wird euch päsentiert was man Kultobjekte aus eine Jeans Hose zaubern kann

Warum das Kleidungsrecycling die Zukunft hat?


Die Kleidung ist ein integraler Teil des alltäglichen Lebens. Für viele Personen stellt sie einen wichtigen Aspekt der Selbstdarstellung dar. Das Konsumentenbewusstsein für die Problematik des Kleidungsrecyclings wächst und gewinnt an Bedeutung. In der Tat kann der Kampf gegen die Wegwerfmentalität dabei helfen, die Relevanz der im Alltag gelebten Nachhaltigkeit zu erkennen. Diese drückt sich vorwiegend in einem alternativen Modekonsum aus. Ein paar motivierende und inspirierende Gedanken dazu:

Warum lohnt es sich, Kleider zu recyceln?

Immer mehr Modeunternehmen sehen ein, dass die Wiederverwendung von Kleidung zur Schonung natürlicher Ressourcen, einschließlich Wasser und Rohbaumwolle, in einem nicht zu unterschätzenden Maß beiträgt. Dies veranlasst sie dazu, die Produktentwicklung und Produktion der Kleidung umweltbewusst zu gestalten. Diesem Ziel dienen unter anderem Trade-in-Projekte und praktische Rückgabestellen, wo Kundinnen und Kunden ihre gebrauchten Kleider schnell und unkompliziert (wieder) abgeben können.

Verschiedene Studien weisen darauf hin, dass sich die Mehrheit der Textilien als wieder tragbar (re-wear) einstufen lässt. Im Rahmen des Recyclings werden sie entweder zu neuen Textilfasern oder zu neuen Produkten für andere Branchen verarbeitet. Jene Kleiderteile, die nicht recycelt und neu geschaffen werden können, eignen sich als „Brennstoff für die Energieerzeugung“. Auf diese Weise leisten Modeunternehmen einen entscheidenden Beitrag dazu, dass immer weniger Kleidungsstücke auf einer Deponie landen.

Wie funktioniert das Kleidungsrecycling?

Der erste Schritt im Recyclingprozess besteht darin, die Kleidungsstücke nach Fasern und Farben zu sortieren. Jene Kleider, die aus Mischfasern wie Polycotton hergestellt wurden, stellen eine zusätzliche Herausforderung dar: Aufgrund ihres Aufbaus und vorkommender Verunreinigungen lassen sie sich nicht leicht trennen. Deshalb landet immer noch Großteil dieser Textilien auf Mülldeponien oder in Verbrennungsanlagen. Zu Hilfe kommen neue Technologien, die Verwertung von Mischgewebe möglich machen.

So kann beispielsweise die Baumwolle als Zelluloseprodukt wiederverwendet und zu Lyocell (Tencel) oder Viskose künstlich verarbeitet werden. Der Polyester lässt sich als Energieträger erfolgreich einsetzen. Dies zeigt, dass der technische Fortschritt das Kleidungsrecycling begünstigt und neue Potenziale für die gesamte Modebranche eröffnet. Der Gedanke dahinter ist, die aussortierten Textilien energie- und ressourcenschonend zu verarbeiten, um den Abschied von Wegwerfwirtschaft ein für alle Mal zu nehmen.

Umweltbewusst im Alltag: Wie geht das?

Die Technologie allein genügt nicht, um die Nachhaltigkeit in der Mode langfristig sicherzustellen. Was zählt, ist ein verantwortungsvolles Konsumentenverhalten, denn es sind vor allem (potenzielle) Kundinnen und Kunden, die das Jetzt und Hier beeinflussen. Glücklicherweise wächst das Bewusstsein für die Rolle und Zukunft von Kleidungsrecycling. Immer mehr Konsumentinnen und Konsumenten entscheiden sich dafür, umweltbewusst und ressourcenschonend zu leben, indem sie durch das Recycling entstehende Unikate gern erwerben.

Nachhaltige Accessoires und Necessaires wie Taschen und Kosmetiktäschchen, Kulturbeutel und Brillenetuis sind nur ein paar inspirierende Beispiele dafür, wie sich der Umweltschutz und die Mode miteinander vereinbaren lassen. Alte Jeanshosen bekommen eine neue Bedeutung und werden zu einem begehrten Kultobjekt. Re-Use und Re-Think sind keine Fremdwörter mehr, sondern ein Ausdruck für einen alternativen Modekonsum, der sich in den Köpfen verantwortungsbewusster Konsumentinnen und Konsumenten stark etabliert.

Haben Sie einen Wunsch nach Beratung?

Verpassen Sie nicht eine großartige Gelegenheit, mehr über die nachhaltige Mode und gute Praktiken innerhalb der Branche zu erfahren. Als Dozentin für Repairing und Recycling bin ich die richtige Partnerin an Ihrer Seite. Mein Fokus liegt auf der maßgeschneiderten Kinder- und Erwachsenenbildung. Bitte setzen Sie sich mit mir in Verbindung, um eine fachliche und kompetente Beratung zu erhalten.

error: Content is protected !!