Recycling. Aus alten Jeans-Hosen werden neue Kultobjekte.

Warum das Kleidungsrecycling die Zukunft hat?

Jeans sind die beliebtesten Hosen der Welt und gleichzeitig einer der größten Umweltverschmutzungsfaktoren unser Zeit. Es wurde mal Arbeitskleidung für Landwirte oder Eisenbahnarbeiter in Nordamerika erfunden. Es war ein strapazierfähiges und ziemlich haltbares Kleidungsstück. 160 Jahre nach seiner Erfindung ist es das Gegenteil. Blue Jeans ist ein Massenprodukt und ein Wegverfprodukt. Die Herstellung  ausbeutet Menschen und zerstört die Umwelt. Jährlich werden sechs Milliarden Jeans produziert. Meist in China, Bangladesch und anderen asiatischen Ländern. Genau in diesen Ländern wird Schutz der Arbeitnehmer und die Umwelt häufig vernachlässigt. Ein großes Problem sind die Farben und Chemikalien, die ihr seine charakteristisches Aussehen verleihen. Während der Produktion können Arbeiter sowohl über die Haut als auch über die Atemwege mit diesem Schadstoff in Kontakt kommen. Danach werden diese Gifte in der Natur oft ungefiltert weggeworfen.


Tipps zum Umweltschutz


Durch den bewussten Kauf kann jeder einzelne dazu beitragen, diese Faktoren zu reduzieren. Überlegen Sie zweimal, ob Sie wirklich neue Jeans brauchen oder sie die noch tragen könnten, die bereits haben. Zögern Sie nicht, sie zu reparieren, oder lassen Sie sie zu reparieren.
Wenn es wirklich nicht mehr zu tragen sind, man kann sie wiederverwenden. Das mache ich selbst sehr gerne: Taschen, Kosmetiktaschen, Etuis daraus nähen. Außerdem biete ich einige Kurse mit diesem Thema an. Recycling und Repairing.

Nachhaltige Accessoires und Necessaires wie Taschen und Kosmetiktäschchen, Kulturbeutel und Brillenetuis sind nur ein paar inspirierende Beispiele dafür, wie sich der Umweltschutz und die Mode miteinander vereinbaren lassen. Alte Jeanshosen bekommen eine neue Bedeutung und werden zu einem begehrten Kultobjekt. Re-Use und Re-Think sind keine Fremdwörter mehr, sondern ein Ausdruck für einen alternativen Modekonsum, der sich in den Köpfen verantwortungsbewusster Konsumentinnen und Konsumenten stark etabliert.

Haben Sie einen Wunsch nach Beratung?

Verpassen Sie nicht eine großartige Gelegenheit, mehr über die nachhaltige Mode und gute Praktiken innerhalb der Branche zu erfahren. Als Dozentin für Repairing und Recycling bin ich die richtige Partnerin an Ihrer Seite. Mein Fokus liegt auf der maßgeschneiderten Kinder- und Erwachsenenbildung. Bitte setzen Sie sich mit mir in Verbindung, um eine fachliche und kompetente Beratung zu erhalten.

error: Content is protected !!